Projektbezeichnung: KW Offleben I und II

Auftraggeber: E.ON Kraftwerke GmbH
Jahr des Abbruchs: 2007 - 2009
Bruttorauminhalt: 1.114.297 m³

Benennung der wesentlichen Schadstoffe: Asbest, KMF, MKW, PAK, PCB und Schwermetalle

Beauftragte Leistungen, Beschreibung der abgebrochenen Gebäude-/Bauteile:
- Schadstoffentfrachtung/Sanierung
- Rückbau Kraftwerk Offleben I:
Schalthaus, Maschinenhaus, Bunkerschwerbau mit
Nebenanlagen (u.a. Lager, Werkstatt,
Wasseraufbereitung, Kühlturmtassen)
Fundamentstrukturen der ehemaligen Kessel 1 bis 7 und Schornsteine 1 bis 4
- Kraftwerk Offleben II
Blöcke A, B, C (Blockbereich C nur bis GOK) einschl.
Nebenanlagen (u.a. Bekohlung, Zentrallabor, TAV)
einschl. Straßen, Gleisanlagen und sonstige
befestigte Flächen sowie sämtliche
Unterflurstrukturen bis 2,00 m unter GOK