Projektbezeichnung: KW Westerholt
Auftraggeber: E.ON Kraftwerke GmbH
Jahr des Abbruchs: 2006 - 2007
Bruttorauminhalt: 752.486 m³

Benennung der wesentlichen Schadstoffe: Asbest, KMF, MKW, PAK und Schwermetalle

Beauftragte Leistungen, Beschreibung der abgebrochenen Gebäude-/Bauteile:
- Schadstoffentfrachtung/Sanierung
- Rückbau der gesamten Kraftwerks- und Anlagentechnik inkl. Schornstein (300 m)
- Leistung: 300 Megawatt