Projektbezeichnung: Rückbau der Chemieproduktion
Auftraggeber: Evonik Services GmbH
Jahr des Abbruchs: 2010 - 2011
Bruttorauminhalt: 600.000 m³

Benennung der wesentlichen Schadstoffe: Asbest, KMF, MKW, PAK, Blausäure und Schwermetalle

Beauftragte Leistungen, Beschreibung der abgebrochenen Gebäude-/Bauteile:
- Schadstoffentfrachtung/Sanierung
- Rückbau der gesamten Chemieproduktion (Kolonnen usw.)